Wir trauern um Joachim Mertes

Veröffentlicht am 24.10.2017 in Allgemein
 

Wir trauern um Joachim Mertes

Die Sozialdemokraten im Rhein-Hunsrück-Kreis trauern um

Joachim Mertes

Joachim Mertes stammte aus einfachen Verhältnissen. Eine Bäckerlehre schloss er mit der Gesellenprüfung ab. In der Bundeswehr diente er acht Jahre als Zeitsoldat, zuletzt im Rang eines Hauptfeldwebels. Mit 20 Jahren trat er der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands bei, deren Zielsetzungen und Idealen er sich verpflichtet sah. Nach seiner Bundeswehrzeit wurde er Geschäftsführer bei der SPD Rhein-Hunsrück-Mosel und dann bei der SPD Rheinland-Pfalz. 1983 wurde er Abgeordneter des rheinland-pfälzischen Landtages, dessen Präsident er zugleich von 2006 bis 2016 war.

Seit 1974 bis zu seinem Tode gehörte er dem Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreises an.

Joachim Mertes besaß nicht viele formale Bildungsabschlüsse, aber gebildet war er sehr. Darüber hinaus war er ein Meister der Redekunst und wusste seine Mitmenschen von der Notwendigkeit der Solidarität zu überzeugen. Er hat sich mit großem Engagement und mit erstaunlicher Kreativität für die gute Sache eingesetzt und so viel für seine Heimat und seine Mitmenschen erreicht, in Buch, in der Verbandsgemeinde Kastellaun, im Rhein-Hunsrück-Kreis und in Rheinland-Pfalz.

Wir werden Joachim Mertes ein ehrendes Andenken bewahren.

 

WebsoziInfo-News

13.11.2018 20:21 Europäische Batteriezellenfertigung – der Staat handelt, die Wirtschaft muss nachziehen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Fördermittel in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland angekündigt. Dies ist erfreulich, um die Technologieführerschaft für die wichtigste Komponente der elektronischen Fahrzeuge im eigenen Land zu erhalten. Innovative Arbeitsplätze können so entstehen, eine Abhängigkeit von asiatischen Herstellern kann vermieden werden. „Elektrische

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

10.11.2018 12:48 Schneller planen, Bürgerbeteiligung sichern
Der Deutsche Bundestag hat Donnerstag Abend das Gesetz zur Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat in den parlamentarischen Beratungen entscheidende Verbesserungen erreicht: Wir sichern den Anspruch auf Lärmschutz in vollem Umfang und wir verhindern die Rodung von alten Waldbeständen im Rahmen der vorläufigen Anordnung. Insgesamt wird das Gesetz Planungen und Genehmigungen beschleunigen,

09.11.2018 19:45 SPD-Bundestagsfraktion setzt Stärkung des Zolls durch
Gerade ist der deutsche Zoll als Weltmeister gekürt worden. Weltweit ist er der leistungsfähigste und effizienteste Zoll. Das geht aus dem Logistics Performance Index (LPI) der Weltbank hervor. „Der deutsche Zoll ist stark und so soll es auch bleiben. Deshalb hat die SPD-Bundestagsfraktion vergangene Nacht die Grundlage dafür gelegt, dass dies auch in Zukunft so

Ein Service von websozis.info