SPD schickt Benjamin Zilles ins Rennen um das Bundestagsmandat

Veröffentlicht am 02.12.2016 in Bundespolitik
 

Die SPD Rhein-Hunsrück hat ihren neuen Schatzmeister, den 29-jährigen Benjamin Zilles aus Sargenroth, als Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201 Mosel/Rhein-Hunsrück nominiert. Benjamin Zilles kann sich einer breiten Unterstützung der Rhein-Hunsrücker Sozialdemokraten sicher sein: Seine Nominierung erfolgte einstimmig bei der gemeinsamen Klausurtagung in Boppard durch den erweiterten Kreisvorstand und die Kreistagsfraktion, berichtete der Kreis- und Fraktionsvorsitzende Michael Maurer.

Neben den aktuellen Themen Kreishaushalt, Flughafen Hahn und Mittelrheinbrücke hat sich die SPD ganz bewusst entschlossen, die Nominierung des Bundestagskandidaten in der jährlichen Klausurtagung vorzunehmen. „Wir haben unseren Kandidaten Benjamin Zilles so mit der größtmöglichen Unterstützung nominiert und ihn damit bereits den Vertreterinnen und Vertretern der SPD-Ortsvereine des Kreises vorstellen können“, sagte der Vorsitzende Michael Maurer, der das Ergebnis bereits mit seinen Kreisvorsitzenden-Kolleginnen Heika Raab (Cochem-Zell) und Bettina Brück (Bernkastel-Wittlich) besprochen hat. Neben dem Rhein-Hunsrück-Kreis bilden der Kreis Cochem-Zell und der ehemalige Kreis Bernkastel den Bundestagswahlkreis 201 Mosel/Rhein-Hunsrück.

Benjamin Zilles wurde beim jüngsten SPD-Kreisparteitag als Schatzmeister zum Nachfolger des verstorbenen Werner Klockner gewählt. Der 29-Jährige hat nach seinem Fachabitur zwei Berufsausbildungen als Industriekaufmann und Erzieher  absolviert. Heute arbeitet Benjamin Zilles als Erzieher im Familienzentrum Castellino der Lebenshilfe Rhein-Hunsrück, wo er 2010 bereits seinen Zivildienst abgeleistet hatte.

Er ist zweiter Vorsitzender bei „Tower in Concert e. V.“, Mitglied im SPD-Kreisvorstand, Betriebsratsmitglied und gehört der Gewerkschaft Verdi an.

„Ich möchte den Wahlkreis und damit meine Heimat im Deutschen Bundestag vertreten. Mir geht es vor allem darum das Beste für unsere Region in Berlin zu erreichen“, sagte Zilles nach seiner einstimmigen Nominierung. „Insbesondere unsere ländlich geprägten Regionen müssen in den Vordergrund gerückt werden, um den demografischen Wandel positiv zu gestalten.“ Zilles sprach sich dafür aus, die Arbeitswelt und die Unternehmen, aber auch die Verkehrsinfrastruktur im ländlichen Raum zu stärken. „Dabei hat die Bildung eine hohe Bedeutung. Das gilt für Schülerinnen und Schüler ebenso wie für die jungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.“

Nach der Nominierung durch die SPD Rhein-Hunsrück wird sich Benjamin Zilles nun den Nachbarkreisverbänden Cochem-Zell und Bernkastel-Wittlich vorstellen. „Wir sind überzeugt, dass wir mit Benjamin Zilles einen guten Bundestagskandidaten gefunden haben. Als junger Schatzmeister ist er eine sehr gute Alternative zum Kandidaten der Union, der gerade in den vergangenen Monaten nur durch die CDU-Parteispenden- und Geheimagentenaffäre Schlagzeilen gemacht hat“, stellte der Kreisvorsitzende Maurer fest.

 

WebsoziInfo-News

13.11.2018 20:21 Europäische Batteriezellenfertigung – der Staat handelt, die Wirtschaft muss nachziehen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Fördermittel in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland angekündigt. Dies ist erfreulich, um die Technologieführerschaft für die wichtigste Komponente der elektronischen Fahrzeuge im eigenen Land zu erhalten. Innovative Arbeitsplätze können so entstehen, eine Abhängigkeit von asiatischen Herstellern kann vermieden werden. „Elektrische

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

10.11.2018 12:48 Schneller planen, Bürgerbeteiligung sichern
Der Deutsche Bundestag hat Donnerstag Abend das Gesetz zur Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat in den parlamentarischen Beratungen entscheidende Verbesserungen erreicht: Wir sichern den Anspruch auf Lärmschutz in vollem Umfang und wir verhindern die Rodung von alten Waldbeständen im Rahmen der vorläufigen Anordnung. Insgesamt wird das Gesetz Planungen und Genehmigungen beschleunigen,

09.11.2018 19:45 SPD-Bundestagsfraktion setzt Stärkung des Zolls durch
Gerade ist der deutsche Zoll als Weltmeister gekürt worden. Weltweit ist er der leistungsfähigste und effizienteste Zoll. Das geht aus dem Logistics Performance Index (LPI) der Weltbank hervor. „Der deutsche Zoll ist stark und so soll es auch bleiben. Deshalb hat die SPD-Bundestagsfraktion vergangene Nacht die Grundlage dafür gelegt, dass dies auch in Zukunft so

Ein Service von websozis.info