Gastrednerin beim Neujahrsempfang

Veröffentlicht am 25.11.2017 in Pressemitteilung
 

Gesine Schwan

Gesine Schwan kommt als Gastrednerin zum Neujahrsempfang

Prof. Dr. Gesine Schwan, Politikwissenschaftlerin und zweimalige SPD-Kandidatin für das Amt der Bundespräsidentin, ist Gastrednerin beim Neujahrsempfang der SPD Rhein-Hunsrück am 12. Januar 2018 in Simmern. Dies teilten die Vorsitzende der ASF Rhein-Hunsrück, Ivonne Horbert, und der SPD-Kreisvorsitzende Michael Maurer in der gemeinsamen Klausurtagung des erweiterten SPD-Kreisvorstandes und der SPD-Kreistagsfraktion in Boppard mit. Gesine Schwan wird zu einem der Kernthemen der Sozialdemokratie, der „sozialen Gerechtigkeit“ sprechen.

Klausur in Boppard

Neben der Mitgliederwerbung und der Nachwuchsförderung wollen sich die Rhein-Hunsrücker Sozialdemokraten in einer eigenen Regionalkonferenz auch um die Zukunft des Kreisverbandes der Partei kümmern. „Wir wollen alle Mitglieder einbeziehen, mit uns zu diskutieren und die SPD Rhein-Hunsrück weiter nach vorne zu bringen“, sagte der Kreis- und Fraktionsvorsitzende Michael Maurer. In die Organisation dieses „Zukunftsforums“ werden auch die Rhein-Hunsrücker Jusos durch ihre Sprecherin Ruth Greb und ihren Sprecher Fabio Mohr eingebunden.

Einstimmig folgten die Klausur-Teilnehmer einem Vorschlag des SPD-Europaabgeordneten Norbert Neuser und beschlossen einen Antrag für den SPD-Regionalparteitag am 3. Februar 2018 in Emmelshausen zum Abzug der US-Atomwaffen aus Büchel. Danach sollen die Bevölkerung über die in Büchel stationierten Atomwaffen informiert werden, die Waffen abgezogen werden und der Bundeswehrstandort Büchel erhalten bleiben.

Neuser erinnerte an Aussagen des SPD-Vorsitzenden Martin Schulz, der sich im zurückliegenden Bundestagswahlkampf ebenfalls für einen Abzug in Deutschland gelagerter Atomwaffen ausgesprochen habe.

Zwar habe die SPD im Bund ihr schlechtestes Ergebnis eingefahren; im Wahlkreis 200 sei dies aber wesentlich besser gewesen, stellte Michael Maurer fest. Der Kreisvorsitzende dankte ausdrücklich den beiden Kandidaten Benjamin Zilles und Ivonne Horbert für ihr Engagement. Bekanntlich war Benjamin Zilles schwer erkrankt und Ivonne Horbert als Ersatzfrau für ihn ins Rennen gegangen. Sie habe die SPD hervorragend vertreten und einen tollen Wahlkampf gemacht. Kreisvorsitzender Maurer: „Die SPD hat in diesem schwarzen Wahlkreis 23 Prozent der Stimmen geholt – und 20,5 Prozent auf Bundesebene. Ivonne Horbert hat sogar 25,2 Prozent bei den Erststimmen erzielt. Dieses Ergebnis müssen wir angesichts der materiellen und finanziellen Übermacht des politischen Gegners nicht verstecken.“

 

WebsoziInfo-News

13.11.2018 20:21 Europäische Batteriezellenfertigung – der Staat handelt, die Wirtschaft muss nachziehen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Fördermittel in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland angekündigt. Dies ist erfreulich, um die Technologieführerschaft für die wichtigste Komponente der elektronischen Fahrzeuge im eigenen Land zu erhalten. Innovative Arbeitsplätze können so entstehen, eine Abhängigkeit von asiatischen Herstellern kann vermieden werden. „Elektrische

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

10.11.2018 12:48 Schneller planen, Bürgerbeteiligung sichern
Der Deutsche Bundestag hat Donnerstag Abend das Gesetz zur Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat in den parlamentarischen Beratungen entscheidende Verbesserungen erreicht: Wir sichern den Anspruch auf Lärmschutz in vollem Umfang und wir verhindern die Rodung von alten Waldbeständen im Rahmen der vorläufigen Anordnung. Insgesamt wird das Gesetz Planungen und Genehmigungen beschleunigen,

09.11.2018 19:45 SPD-Bundestagsfraktion setzt Stärkung des Zolls durch
Gerade ist der deutsche Zoll als Weltmeister gekürt worden. Weltweit ist er der leistungsfähigste und effizienteste Zoll. Das geht aus dem Logistics Performance Index (LPI) der Weltbank hervor. „Der deutsche Zoll ist stark und so soll es auch bleiben. Deshalb hat die SPD-Bundestagsfraktion vergangene Nacht die Grundlage dafür gelegt, dass dies auch in Zukunft so

Ein Service von websozis.info